Windows 7/8.1 „Install.wim“ mit Updates erstellen

Wer öfter Computer / Notebooks installiert, steht vor dem Problem dass es extrem Lange dauert die Windows Updates zu installieren. Daher mache ich es so, dass ich bei meinen Installationsmedien die „install.wim“ gegen eine Aktualisierte Variante austausche. Um diese „install.wim“ zu erstellen, gehe ich den Weg den ich hier beschreiben will. Es gibt bestimmt viele Möglichkeiten es anders an zu gehen, aber dieser Weg hat sich für mich am besten bewährt.

Benötigtes:

  • Windows 7 oder 8.1 Installationsmedium
  • Einen PC zum Vorbereiten des Images
  • Einen PC zum Erstellen des Images (Für Images von Windows 8.1 MUSS das Betriebssystem auf dem Recher Windows 8.1 sein)
  • Installiertes Windows ADK / AIK (Siehe Downloads unten)
  • Meine Batch Dateien zu diesem Artikel (Siehe Downloads unten)
  • Möglichkeit Festplatten extern anzuschließen (z.B. Sharkoon QuickPort XT)

Vorgehensweise

  1. Windows 7/8.1 auf dem Vorbereitungs PC installieren
    !! ACHTUNG!! Es werden alle Dateien gelöscht auf diesem PC !!
    Für Windows 8.1 werden zur Installation diese Generischen Keys benutzt

    1. 3PY8R-QHNP9-W7XQD-G6DPH-3J2C9 (Windows 8.1 mit Bing)
    2. 334NH-RXG76-64THK-C7CKG-D3VPT (Windows 8.1)
    3. GCRJD-8NW9H-F2CDX-CCM8D-9D6T9 (Windows 8.1 Professional)
    4. MHF9N-XY6XB-WVXMC-BTDCT-MKKG7 (Windows 8.1 Enterprise)
  2. Installationsprozess ganz normal durchlaufen.
    1. KEIN Windows Live Konto verwenden. Wenn ihr nach den Live Daten gefragt werdet, einfach unten auf „Neues Konto erstellen“ und dann wieder unten auf „Ohne Microsoft Konto anmelden“!
  3. Treiber brauchen NICHT installiert werden (außer evtl. Netzwerk)
    1. Wer in seinem Image die Treiber enthalten haben möchte, installiert natürlich alle Treiber
    2. Wer in seinem Image Programme enthalten haben möchte, installiert die auch an diesem Punkt
    3. Wer möchte kann an diesem Punkt auch weitere Features zu Windows hinzufügen (z.B. netFramework 3.5 unter Windows 8.1)
  4. Alle Windows Updates installieren
    1. Gegebenenfalls Neu starten und wieder auf Updates prüfen
  5. cleanup.bat ausführen und Neustart machen.
  6. Nochmal auf Updates prüfen.
    1. Falls Updates vorhanden sind wieder zu Punkt 4.
  7. Netzwerkverbindung trennen
  8. Datenträgerbereinigung durchführen
    1. Im Explorer „Dieser PC“ öffnen
    2. Auf dem Systemlaufwerk Rechtsklick -> Eigenschafen -> Bereinigen
    3. Systemdateien bereinigen
    4. UAC Abfrage Bestätigen
    5. Jeden Punkt auswählen
  9. 3x Neu Starten
    1. !WICHTIG! Da es sonst gerne zu Fehlern bei dem Sysprep Prozess kommt
  10. Gegebenenfalls ein Image von dem Systemzustand machen.
    1. Ich lege die Images in diesem Zustand immer mit dem Namenszusatz (Audit) ab, auch wenn es sich streng genommen nicht um Images im Audit Modus handelt. Dieses Verhalten habe ich vom erstellen von Windows 7 Images übernommen.
  11. Sysprep starten
    1. Windows R
    2. C:\Windows\System32\Sysprep\Sysprep.exe
    3. OK
  12. Folgende Einstellungen im Systemvorbereitungsprogramm setzen:
    1. Systemüberwachungsmodus Aktivieren
    2. KEIN HAKEN bei Verallgemeinern
    3. Neustart
    4. OK
  13. Nach dem neustart kann Fenster „Systemvorbereitungsprogramm“ einfach ignoriert werden.
    1. KEINENFALLS AUF OK KLICKEN!
    2. Wer möchte kann das Fenster mit einem Klick auf das X oben rechts schließen
  14. Jetzt noch den bei der Installation angelegten Benutzer löschen. Am besten über
    1. Windows R
    2. net user <BENUTZERNAME> /del
    3. OK
    4. Windows R
    5. rmdir /s /q C:\Users\<BENUTZERNAME>
    6. OK
  15. Unter Programme und Features evtl. automatisch installierte Treiber deinstallieren.
    1. Natürlich nicht deinstallieren, wenn man die Treiber behalten möchte.
  16. Wer die Treiber behalten will, muss an diesem Punkt die „Treiber Behalten.reg“ ausführen
  17. Neustart
  18. Jetzt im Systemvorbereitungsprogramm folgende Einstellungen machen
    1. Out-of-Box Experience (OOBE) für System aktivieren
    2. JETZT EINEN HACKEN setzen bei Verallgemeinern
    3. Herunterfahren
    4. OK
    5. !WICHTIG! Dass System ab diesem Punkt NICHT MEHR HOCHFAHREN!!!
  19. Gegebenenfalls ein Image vom Systemzustand machen (OOBE)
  20. Festplatte aus dem PC Ausbauen und Extern an einen anderen PC anschließen.
    1. !WICHTIG! Merkt euch den Laufwerksbuchstaben, die der Festplatte zugewiesen wurde!
  21. Auf dem anderen PC „Image Bauen Windows.bat“ ausführen und den Anweisungen folgen.
    1. Voraussetzung ist ein installiertes Windows AIK & ADK
    2. Dieses Script bereinigt die Installation von Überflüssigen Dateien, die das Image unnötig aufblähen.
      (z.B. Temporäre Dateien, etc.)
    3. Außerdem erstellt dieses Script einen neuen Unterordner „wim“ im Ausführungsverzeichniss. In diesem Ordner wird dann auch die *.wim Datei abgelegt. Die Datei heißt so wie das enthaltene Betriebssystem und enthält auch das Erstellungsdatum (Monat+Jahr) im Dateinamen.

 

Downloads

Lenny

Lenny

Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und repariere sowohl Privat als auch Beruflich Computer und Notebooks.
In diesem Blog will ich einige nützliche Informationen und Hilfestellungen zu mir bekannten Problemen geben.
Lenny
Tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

About Lenny

Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und repariere sowohl Privat als auch Beruflich Computer und Notebooks. In diesem Blog will ich einige nützliche Informationen und Hilfestellungen zu mir bekannten Problemen geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.