Plesk 12 SSL für Domain erzwingen und www. entfernen

Lennart Kramer

Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe Jahrelang in der Reparatur von und dem Service für Computersysteme gearbeitet.

Mittlerweile hat sich mein Arbeitsumfeld stark verändert und ich arbeite in der Netzwerkadministration.
Lennart Kramer

Letzte Artikel von Lennart Kramer (Alle anzeigen)

Aufgrund bestimmter Anforderungen, stand ich vor kurzem vor dem Problem, bei Plesk 12 bei einer Domain SSL zu erzwingen. Dieses Problem habe ich damals unter Plesk 11 ja schon erfolgreich gelöst. Jedoch musste nun bei einer Subdomain das evtl. eingegebene „www.“ vorher noch entfernt werden.
Also musste ich den Apache anweisen, erst das www. zu entfernen, wenn das vorhanden sein sollte. Erst im Anschluss darf die Umleitung auf die HTTPS variante dieser Domain umgeleitet werden. Dazu habe ich den Code im vergleich zu der Plesk 11 Variante etwas angepasst.
Continue reading

Plesk 11 SSL für Domain erzwingen

Lennart Kramer

Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe Jahrelang in der Reparatur von und dem Service für Computersysteme gearbeitet.

Mittlerweile hat sich mein Arbeitsumfeld stark verändert und ich arbeite in der Netzwerkadministration.
Lennart Kramer

Letzte Artikel von Lennart Kramer (Alle anzeigen)

[sc:neu url=“https://kramer.tk/2015/plesk-12-ssl-fuer-domain-erzwingen-und-www-entfernen/“ title=“Plesk 12 SSL für Domain erzwingen und www. entfernen“]

Aufgrund bestimmter Anforderungen, stand ich vor kurzem vor dem Problem, bei Plesk 11 bei einer Domain SSL zu erzwingen.
Also musste ich den Apache anweisen, HTTP immer auf HTTPS umzuleiten.
Bei Plesk 11 ist das wie folgt möglich:

  • Zuerst Navigieren sie zu dem Punkt:
    Abonnements >> example.com >> Websites und Domains >> example.com >> Webserver Einstellungen
  • Dort unter dem Punkt "Zusätzliche Apache Anweisungen >> Zusätzliche Anweisungen für HTTP"  folgendes einfügen:

Damit wird eine Regel mittels Mod-Rewrite erzeugt, die immer greift sobald HTTP und nicht HTTPS verwendet wird. Diese Regel sendet den Status Code 301 (Permanent Verschoben) an den Browser und schickt ihn auf die HTTPS Variante der Domain.